grafischen Darstellung
Profile   Die Externen PROFILE
       zur Auswahlseite
Allgemeine Erklärung   Das PROGRAMM   Drucken aus dem Programm





  • Allgemeine Erklärung

       Das Internetz stellt viele Koordinatendateien für Modellflug und anderen Einsatzzwecken zur Verfügung.
    Dieses sind meistens einfache Textdateien mit den Endungen .Dat ,.cor, .txt.
    Um diese Daten darstellen und verarbeiten zu können wurde das Programm geschrieben.
    Einige Beispielprofile findet man im Downloadteil








  • Das PROGRAMM

       Diese Daten können in das Programm eingelesen werden und werden grafisch zu einem Profil umgesetzt.
    In der Koordinatentabelle können die Daten direkt geändert werden
    und die Veränderung am Bildschirm verfolgt werden.
    Natürlich können auch KoordinatenDaten ganz neu eingegeben werden.

    Schwerpunkte

        Der Schwerpunkt des Programm's liegt auf der
    grafischen Darstellung
    der
    Veränderung der Koordinaten
    der Profile am Bildschirm
    und
    Dem Ausdruck der Profile
    in der gewünschten Größe Weiterhin kann man natürlich auch die Koordinaten ausdrucken und speichern







    drucken aus dem PROGRAMM


     KOORDINATEN drucken

    Programm Druckmenue
    koordinaten Druckmenue
    nach der Dateneingabe öffnet sich ein extra Fenster mit einer Druckvorschau.
    die Blattgrösse entspricht der Standart Druckereinstellung auf dem Computer.
    Aus dem gleichen Menue heraus können die Koordinaten auch in einer Datei gespeichert werden.


    PROFIL drucken


    Profildruckmenue
    Auch hier öffnet sich ein Dateneingabe Fenster,
    wobei auch der Drucker (Tinte oder PDF wenn vorhanden)
    und die Seitengrösse ausgewählt werden kann.
    Danach gibt es eine Druckvorschau.
    Bis ca. 260 mm länge reicht ein DIN A4 Blatt.
    Für grössere Profile wird der Ausdruck auf mehrere Blätter verteilt,
    damit könnten Sie Profile abhängig von der Blattbreite drucken.
    Ein Naca 2415 kann bei einem DIN A4 Blatt ca 1000mm lang sein.
    Die Blätter müssen dann nur noch zusammengeklebt werden.
    Dafür gibt es Schnittlinie.
    Abhängig vom Drucker-Typ gibt es leider Verschiebungen in der Ausdrucklänge,
    mit einem 250mm langen Profil-Probeausdruck kann dann ein Korrekturfaktor eingegeben werden.

  •        zur Auswahlseite

    © 2010  Bernd-Henke@online.de